yourlogo

Berichte

Wir erinnern uns: Vor zehn Jahren zwei Einweihungen an einem Tag

Ehrenbürger Günter Leifheit bringt der Stadt viel Gutes

25. Mai 2013

Über viele Jahre hinweg hat der Ehrenbürger der Stadt, Günter Leifheit, großartige Projekte in Nassau angestoßen und gefördert. Das darf nach Auffassung der SPD nicht in Vergessenheit geraten.

Weiterlesen...
 

Ungeteilter Realschul-Standort muss in Nassau sein

28. April 2013

Schule war in den vergangenen Jahren stets ein Hauptthema für die SPD-Gremien in der Stadt und Verbandsgemeinde. Die Dreizügigkeit im Schulgesetz war bekannt und die jetzt eingetretene Situation war vorhersehbar. Daher hat die SPD im Stadtrat bereits im Jahr 2010 einen runden Tisch gefordert, wie er in Katzenelnbogen erfolgreich stattfand.

Weiterlesen...
 

Nassau in Zeiten der Verfolgung, Zerstörung und des Wiederaufbaus

Erinnerung an das Reichsermächtigungsgesetz vor achtzig Jahren

24. März 1933

Ein entscheidender Schritt in die Nazi-Diktatur war das Ermächtigungsgesetz vom
23. März 1933
. Die Versammlung- und Pressefreiheit in Deutschland war bereits eingeschränkt, wichtige Grundrechte außer Kraft gesetzt, zahlreiche Mitglieder der SPD verfolgt und verhaftet. Doch trotz Angst um ihre persönliche Sicherheit, ihr Leben und ihre Familien stimmten alle SPD-Abgeordneten im Reichstag unter der Führung des Vorsitzenden Otto Wels und des jüngeren Kurt Schumacher geschlossen gegen das Gesetz. (Siehe Josef Felder: "Warum ich Nein sagte!"). Wie erlebten die Mitglieder der SPD in Nassau diese unheilvolle Zeit vor 80 Jahren im März 1933.

Weiterlesen...
 

Quo vadis Innenstadt?

Wie geht es weiter im Zentrum Nassaus

8. März 2013

„Daß die großen Verbrauchermärkte sich nicht an unserem Stadtrand ansiedeln, sondern im Zentrum bleiben, ist auch künftig ein Programmpunkt der FWG“, versprach einst Dieter Schüfer, Sprecher der FWG im Rat der Stadt Nassau. Denn, so Schüfer in „Auf ein Wort“: „Auch künftig wollen wir alle unsere Einkäufe in der Innenstadt tätigen. Auf kurzen Wegen zu Fuß oder mit dem PKW zentral parken“. Die Voraussetzungen hierfür waren bislang recht gut.
Weiterlesen...
 

Stoppt die verbale Demontage unserer Stadt

14. März 2013

Nicht alles, was dieser Tage über unsere Stadt gesagt wird, nutzt dem Kampf um unser Schulzentrum. Vielmehr wird die ernste Situation für Polemik ausgenutzt. So unterstellt Stadtbürgermeister Armin Wenzel dem Land eine „Demontage der Stadt“. Er zählt auf, was es mal gab und heute nicht mehr gibt: Polizeistation, Amtsgericht, Akutkrankenhaus Henrietten-Theresen-Stift. Einverstanden, das hätten uns frühere CDU-Regierungen nicht wegnehmen sollen!

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 7